Großbrand in Europas größtem Cloudanbieter OVHcloud.

Wolkenbrand

Europas größter Cloudanbieter geht in Flammen auf

 

Der französische Cloudanbieter OVHcloud in Straßburg am Rheinufer nahe der deutschen Grenze ist der größte Cloudanbieter in Europa. Der Großbrand ereignete sich in der Nacht des 10. März 2021. Ein großer Teil der Rechenzentren ging in Flammen auf. Viele Webseiten sind für immer verloren.

Daten unwiederbringlich verloren

Die Daten und Webseiten von tausenden Nutzern gingen dabei unwiderruflich verloren! In diesem Falls hilft nämlich auch kein Backup, wenn es sich im selben Rechenzentrum befindet. Für große Unternehmen ohne Notfallplan, Disaster-Recovery-Plan (DRP), die ihre Daten nicht in einem zweiten Datencenter hosten, ist dies der größte anzunehmende Unfall Ihres digitalen Sektors. Wie sich nun herausstellt, sparten genau an diesem Konzept viele  Unternehmen. Kleinere Unternehmen haben prinzipiell immer noch die Möglichkeit, Ihr System lokal zu sichern, ganz ordinär auf einem simplen Bürorechner. Aber auch hier zeigt sich, dass die meisten Nutzer von Cloud- und Hostingangeboten sich mit der Nutzung der Angebote auf der absolut sicheren Seite wähnen.

Ein herber Schlag für den Standort Europa

Nebenbei erwähnt ist dies nicht nur ein herber Schlag für Frankreich, sondern für den Standort Europa. Schließlich hat unsere Marktwirtschaft ohnehin schwer darunter zu leiden, dass sich der Cloudsektor quasi monoplistisch in der Hand von US-Anbietern wie Amazon und Google befindet. Der beim Konsumenten/Endverbraucher absolut unbekannte, OVHcloud (Wiki), hatte hier endlich mal etwas entgegenzusetzen. Mit über einer Viertelmillionen Servern in  20 – 30 Rechenzentren ist er europäischer Marktführer und beansprucht für sich den Platz 3 in der Welt.

Dass in vielen großen Leitmedien diese Katastrophe nicht einmal erwähnt wurde, zeigt wieder einmal mehr, dass es nicht nur unsere Altherrenriege an Poltikern ist, die die Bedeutung des digitalen Wandels immer noch nicht verstanden haben, sondern auch die mit ihnen verwobenen Medien – allen voran die Öffentlich Rechtlichen Sender mit tagesschau & Co.

Der katastrophale Brand ist jedoch nicht nur ein schwerer Schlag für die Infrastruktur des Unternehmens, auch der Schock für viele Kunden von OVHcloud wird sicherlich dazu führen, dass Ihnen das Vertrauen abhanden kommen wird und sie den Anbieter wechseln. Selbst dann, wenn Sie bei einem anderen Anbieter rational betrachtet keineswegs sicherer aufgehoben wären. Denn eine Regel hat immer und weiterhin Bestand:

Ohne Notfallplan und ohne Backup keine Sicherheit

 

Über dieses Thema berichteten:

ZDnet

FAZ

André Morre

Selbstständiger Mediendesigner und Inhaber dieser Webseiten. Konzeption, Design, Webdesign, Text, Fotografie

Keine Kommentare

Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.

Datenschutz
André Morre Grafik-Design, Inhaber: André Morre (Firmensitz: Deutschland), würde gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl:
Datenschutz
André Morre Grafik-Design, Inhaber: André Morre (Firmensitz: Deutschland), würde gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl: