Komplexe Fotomontage

In diesem Praxisbeispiel eines Kundenprojekts möchte ich Ihnen einen kleinen Eindruck vermitteln, was mit der digitalen Fotomontage möglich ist und einen Blick hinter die Kulissen gewähren, wie eine komplexe Fotomontage umgesetzt wird.

Zum Jahresende sollte eine Weihnachtskarte für die Gruppe emslandbeton gestaltet werden. Wunsch des Kunden war es hierbei, dass auf der Titelseite der 4 Seiten Klappkarte eins der wichtigsten und in der Region OWL äußerst bekannten Betonmischer Fahrzeuge abgebildet und dabei ein weihnachtlicher Kontext geschaffen wird.

Die naheliegende Idee war es somit, den Betonmischer durch eine Winterlandschaft fahren zu lassen. Leider gibt es in unseren Breitengraden in der Vorweihnachtszeit nur seltenst beeindruckende Winterlandschaften. Somit wurde dies mittels einer Fotomontage umgesetzt.

Benötigt wurde hierzu: Das Hauptmotiv, also das Fahrzeug auf der Landstraße, eine Winterlandschaft und ein bisschen Schneegestöber. Darüber hinaus benötigte ich noch einen großzügigen Wolkenhimmel.

Folgende Bildmotive wurden für die Fotomontage eingesetzt:

Besondere Herausforderung für die Fotomontage ist dabei, dass die Bilder athmosphärisch und perspektivisch kompatibel sind. Beeindruckende Winterlandschaften gibt es im Sortiment der großen Stock-Agenturen jede Menge. Schwieriger wird es schon, wenn die Perspektive nahezu identisch sein muss und dann auf dem Winterlandschaftsmotiv idealerweise auch noch eine Straße oder Weg verläuft wie in dem Motiv des Fahrmischers. Natürlich darf auch das Wintermotiv nicht im herrlichsten Sonnenschein gebettet sein, während das Fahrzeug grau in grau fotografiert wurde.

Neben kleineren Effekten, wie die leuchtenen Scheinwerfer des Betonmischers, die Bewegungsunschärfe des gesamten Fahrzeugs oder der hohe, fast schon bedrohliche Wolkenhimmel, ist der größte und wichtigste Effekt natürlich das Schneegestöber! Erst durch diesen letzten Fotomontageschritt erscheint das Farhzeug wirklich in die Winterlandschaft integriert.

In der Regel werden hierfür künstliche Effekte durch sogenannte Photoshop Pinsel Vorlagen eingesetzt. Damit lässt sich Menge und Position der einzelnen Schneeflocken genau dosieren. Dafür sieht es aber schnell ein bisschen künstlich aus. Für diese Fotomontage habe ich mich daher dazu entschieden, die Fotoaufnahme eines echten Schneegestöbers einzusetzen.

Die einzelnen Schritte der Fotoretusche:

Im letzten Arbeitsschritt der Fotomontage ging es nun nur noch darum, dass Motiv mit Hilfe des düsteren Wolkenhmmels nach oben ordentlich auszudehnen. Dies hat zum einen den rein pragmatischen Nutzen, damit das Motiv gut in das DIN lang Hochformat der Weihnachtskarte passt, zum anderen ergibt sich hierdurch der benötigte Stimmungsfaktor. Erst durch den hohen, düstereren Wolkenhimmel bekommt das Motiv die weihnachtliche Stimmung und den benötigten Raum für Gestaltung.

Die fertige Weihnachtskarte mit der Fotomontage auf der Titelseite:

Weihnachtskarte

Wie gut hat Ihnen der Artikel "Komplexe Fotomontage gefallen"?

Ergebnis ansehen

Loading ... Loading ...

André Morre

Selbstständiger Grafik-Designer und Inhaber dieser Internetseiten.
Konzeption, Design, Webdesign, Text, Fotografie

Keine Kommentare

Kommentar verfassen

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.